Produkttest Mediflow Wasserkissen

Heute möchte ich euch ein tolles Produkt vorstellen wo ich persönlich sehr gespannt darauf war.

Ein Mediflow Wasserkissen.

CHIARA 023

Ich habe seit meiner Jugend teilweiße Probleme mit meinem Nacken bedingt durch einen Unfall.
Mit Krankengymnastik bis Medikamente und Heizkissen bin ich bestens Vertraut….dennoch gibt es manche Tage wo ich Morgens aufwache und mein Nacken schmerzt…das schlimme daran je länger der Schmerz wirkt umso mehr verkrampft sich die Rückenmuskulatur und es zieht dann den ganzen Rücken runter.

Ich habe jetzt 5 Tage auf einem Original Mediflow Wasserkissen geschlafen und möchte
Euch jetzt meine Erfahrungen mitteilen.

Mediflow Faserflaum Wasserkissen passt sich Kopf und Nacken perfekt an und durch die
richtige Kissenwahl kann man Nackenschmerzen deutlich reduzieren.
Das Wasserkopfkissen kann durch den Wasserbehälter im Inneren optimal auf Deine Individuellen Anforderungen angepasst werden und stützt Hals, Rücken und die Schultern für einen erholsamen Schlaf.

Mein Kissen ist angekommen und da habe ich nicht lange gewartet ich wollte es am selben Abend gleich noch testen.
Ja okay aber wie mache ich das jetzt Richtig…kein Problem es liegt eine ausführliche Anleitung mit dabei.

CHIARA 026

Welche Wassermenge ist für mich richtig und welche Wasserart soll ich verwenden?
Hier zu findet Ihr eine Tabelle welcher Festigkeitsgrad für die richtige Wassermenge steht.
Es wird Leitungswasser das kalt oder lauwarm sein soll empfohlen.
Hier hast du die Möglichkeit zwischen Weich, Mittel und Hart zu entscheiden.
Ist das Kissen zu hart einfach etwas Wasser ablassen ist es zu weich gibst du Wasser dazu.
Ich habe mich für den Festigkeitsgrad mittel entschieden und habe 3.Liter Wasser vorbereitet.
Wie fülle ich das Kissen mit Wasser?
Hierzu steht dir ein zweifach verwendbarer Trichter zur Verfügung, einfach Schraubverschluß aufschrauben und den Trichter in die Ventilöffnung setzten und festdrehen.
Danach solltest du das Kissen aufrecht halten und mit Wasser befüllen.

Zum Schluss die Restluft muss entfernt werden das ist ein sehr wichtiger Schritt damit du den optimalen Schlafkomfort bekommst.

CHIARA 028

Gut nachdem ich mir alles genau durchgelesen hatte ging es sofort in die Tat um.
Ich holte mir einen Meßbecher mit 3. Liter lauwarmen Wasser da ich mich für die mittlere Festigkeit entschieden habe.
So jetzt den Schraubverschluß öffnen Trichter einschrauben Kissen aufrecht hinstellen.
Gut soweit war das alles Kinderleicht und absolut kein Proplem.

CHIARA 044CHIARA 036

Und der letzte Schritt Restluft entfernen.
Und da muss ich sagen das habe ich alleine nicht geschafft ich habe das Kissen laut Anleitung gerade hingestellt und versucht durch drücken und glattstreifen die Restluft zu entfernen.
Ich muß auch zugeben teilweiße habe ich wohl falsch oder zu fest gedrückt das mir wieder Wasser rausgeschwappt ist.
Na gut das sollte mich jetzt auch nicht aufhalten …ein paar Schritte die Treppen hoch bat ich meine Nachbarin mir zu helfen und zu zweit ist es wirklich sehr gut gegangen einer hielt das untere Teil das mit Wasser befühlt war fest zu, und der andere hat so oben die ganze Luft rausdrücken können.

Ein Video mit der Anleitung zum richtigen Füllen findet ihr unter http://www.mediflow-wasserkissen.de

Geschafft juhu..jetzt konnte der Abend kommen die erste Nacht war etwas ungewohnt da ich normal mit zwei Kopfkissen schlafe und nur mit dem Wasserkissen war es etwas zu niedrig vom Gefühl her.
Dennoch muss ich sagen habe ich sehr gut geschlafen und das Wasserkissen ist super angenehm ein sehr weiches Gefühl man liegt sehr bequem darauf. Meine Bedenken das ich mit dem Kopf irgendwie nur drin liege und rechts und links dann Wasser ist waren absolut umsonst.

Für den nächsten Abend habe ich noch mal 500ml Wasser dazu gegeben…und da ich ja jetzt schon
wusste wie alles funktionieren soll kein Problem mehr.
Die zweite Nacht war dann noch besser ich lag absolut entspannt
ich denke da habe ich für mich den richtigen Festigkeitsgrad gefunden.

In der dritten Nacht habe ich mir nur mal so zum Test mein altes Kopfkissen hergeholt, und wollte noch mal die Unterschiede spüren. Ja und es ist schon ein absolut anderes Liegegefühl auf dem Mediflow Wasserkissen.
Ich werde meine Kopfkissen verbannen …und weiterhin mit meinem tollen Wasserkissen schlafen.

Mediflow

Ich weiß selber das chronische Nackenschmerzen nicht weggezaubert werden können aber nach einer Woche Test bin ich absolut zufrieden und schlafe super und bemerke von Tag zu Tag das ich mich in der Nacht nicht mehr so oft von rechts nach links drehe..

Ich werde mein Mediflow Wasserkissen nicht mehr gegen meine alten Kissen
eintauschen und kann es zu wirklich 100 Prozent weiterempfehlen.
In diesem Sinne wünsche Ich euch allen einen erholsamen Schlaf… und ein großes Dankeschön an Mediflow für die Möglichkeit zu testen.

Mehr Infos darüber auf der Homepage oder auf Facebook.

Advertisements

11 Kommentare zu “Produkttest Mediflow Wasserkissen

  1. Hey meine Liebe,

    ich habe das Kissen auch zum testen erhalten. Bin mal gespannt, doch bisher bin ich recht zufrieden. Aber nach 2 Tagen kann man das ja noch nicht so wirklich bewerten. 🙂

    Lieben Gruß,
    Ruby

    Gefällt mir

  2. Ohh das klingt echt super,mir tut der Nacken nämlich auch fast täglich weh,vielleicht wär so ein Kissen eine gute Alternative,hab da schonmal was von gelesen aber ich war skeptisch ob man sich nicht fühlt wie auf so ner Luftmatratze und gluckert das denn nicht wenn man drauf liegt?

    Gefällt mir

  3. Hey Bienen-Stube…wenn du nach Anleitung die ganze Luft aus dem Wasserkissen entfernt hast gluckert es nicht mehr. Das Wasser verteilt sich dann gleichmäßig im Kissen und gibt sehr stabilen Halt. Und mit einer Luftmatratze finde ich kann man das gar nicht vergleichen da sinkt man irgenwo ein und am anderen Ende ist die Luft. Das ist ein ganz anderes Liegegefühl…wie gesagt und berichtet ich kannte es auch nicht….aber ich persönlich finde es Klasse 🙂 lg Brico

    Gefällt mir

  4. Hallo,
    sehr interessanter Bericht.
    Um die überschüssige Luft aus dem Wasserkissen zu drücken sollte man echt zu zweit sein. Beim ersten Mal ist mir allein auch etwas Wasser herausgeschwappt. Zum Glück gibt es hilfsbereite Nachbarn 😉

    Gefällt mir

    • Danke Sabine ja irgendwie hab ich es alleine nicht hinbekommen 😦 aber ich finde das ist ja das wichtigste das die ganze Restluft rauskommt…da müssen auch manchmal mehr Hände her 🙂

      Gefällt mir

  5. Hi,
    ich muss sagen: vorerst war ich etwas skeptisch was die Wirkung der Wasserkissen betrifft, da ich mich schon knapp 2 Jahre mit echt üblen Nacken- und Rückenschmerzen rumgeplagt habe und selten richtig wusste, woher sie kommen. Ich habe es dann erst mit Massage, dann mit Physiotherapie und Rückenschule, sowie der „Muskelrelaxation nach Jacobsen“ – es hat alles leider nicht dauerhaft geholfen. Dann hörte ich vom Wasserkissen und habe es einfach mal versucht und auch ich muss sagen: ich bin total begeistert. Seither hatte ich morgens eigentlich kaum noch einen steifen oder verspannten Nacken oder gar Rückenschmerzen – bin echt happy 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Hallo Johanna kann ich gut nach vollziehen…habe auch schon Jahre Probleme mit meinem Nacken. Aber dieses Kissen würde ich nicht mehr hergeben. Na Klar ist es nicht ein Wunderkissen aber die Verspannungen werden geringer…und ich mag es total. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s